14. August 2009

"Hofmalerei"




Wer sich fragt, wann ich endlich wieder ein paar Gemälde poste, dem sei gesagt, dass ich mich gerade in der Diplomphase befinde und die hierbei entstehenden Arbeiten erst im November in meinem Blog erscheinen werden. Der eine oder andere kleine Blick ist natürlich trotzdem erlaubt.

Kürzlich habe ich meine alte Staffelei wieder herausgekramt und unseren kleinen aber feinen Hof in Beschlag genommen, um dort zu malen. So verpasse ich nie das schöne Wetter und zumindest bei kleineren Formaten sitze ich nicht den ganzen Tag alleine im Arbeitszimmer, sondern kann zwischendurch auch mal einer vorbeibrummenden Hummel guten Tag sagen. Wenn es zu heiß ist, trocknet die Farbe allerdings ziemlich schnell, was die Arbeit etwas mühsam gestalten kann. Trotzdem- ein absoluter Zugewinn um nach der langen Regenzeit diesen Jahres noch Sonne zu erhaschen und in Erinnerungen zu schwelgen, denn diese habe ich mir wörtlich zum Thema meines Diploms gemacht. So wird es also nicht verwundern, dass das Bild, an dem ich gerade arbeite, mich und meine einzige Schwester in Kinderzeiten darstellt. Das Schönste daran ist: Am gleichen Tag, an welchem ich mit der Arbeit an diesem Bild begann, wurde meine zweite Nichte geboren!