20. Oktober 2016

Kaleidoskop der Sinne

Eine Überdosis Kultur zum Start ins Wochenende gefällig?

Dann auf nach Würselen, wo morgen Abend das „Kaleidoskop der Sinne“ stattfindet!

Musiker und Autoren interpretieren Kunstwerke und es wird sowohl amüsant, als auch schräg und nachdenklich. Wer sich das nicht entgehen lassen möchte, findet hier die Eckdaten:

Freitag, 21. Oktober, 19:30 Uhr
Kulturzentrum Altes Rathaus, Kaiserstraße 36, Würselen.
Die Kunstwerke sind dort noch bis Freitag, 11. November, zu den üblichen Öffnungszeiten zu besichtigen.



















Nähere Infos findet ihr auch im Ankündigungsartikel der Aachener Zeitung (Auszug siehe Foto) und das Bild im Hintergrund kommt euch evtl. bekannt vor.

11. Oktober 2016

Garagentor Borussia Mönchengladbach

Wer mich kennt weiß, dass sich mein Interesse für Fußball in Grenzen hält. Aber wenn der Schwiegerpapa sich ein Gladbach-Garagentor wünscht, kann man schlecht nein sagen, also habe in den letzten drei Tagen etliche Stunden zugebracht, ihm seinen Wunsch zu erfüllen und vom Morgengrauen bis zum Einbruch der Dämmerung gepinselt. Schaulustige fanden sich schnell, ältere Paare unterbrachen ihren Spaziergang für einen kurzen Plausch, darunter auch ein ehemaliger Anstreicher, der in seiner beruflich aktiven Zeit Werbung auf Hauswände pinselte und nun in Begeisterung ausbrach. Gladbach-Fans ließen ihrem Freudentaumel freien Lauf, hupten und jubelten, manche kehrten um, parkten Rad, Skateboard oder Auto und sahen mir zu. Anfangs versuchte ich noch zu erläutern, dass ich selbst kein Interesse an Fußball habe, aber angesichts der bereits ausgebrochenen Euphorie gab ich irgendwann auf und bedankte mich nur noch höflich, da diese Tatsache niemanden zu interessieren schien. Ein älterer Herr brüllte im Vorbeifahren irgendetwas Unverständliches aus dem Auto und sein aggressiver Tonfall ließ erahnen, dass er sein Herz wohl einem anderen Verein geschenkt hatte. Das Malen gestaltete sich angesichts der Rillen und der vielen Geraden Linien als wesentlich arbeitsintensiver als vermutet, aber ich bin ein Kämpfer und nun ist Schwiegerpapa glücklich! =D